Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie helfen uns dabei diese Website zu verbessern.

Alles klar

Clever verjüngen mit Bloomyytraining

Besser gut gehen


besser_gehen_00.1606924723.png


Hier geht es zum Onlinekurs Besser gut gehen

Gehen Sie noch oder rollen Sie schon? 


gehen_rechteck_j.1606926078.jpg

Nicht mehr gehen zu können kommt nicht plötzlich.

Der Abbau der gesamten Stabilitätsmuskeln des Körpers von Kopf bis zu den Zehen erfolgt über viele Jahre langsam, schleichend.

Wenn es im Nacken spannt, im Rücken klemmt, in der Hüfte knirscht, im Knie schmerzt, in den Fußsohlen piekt, uns schwindelig wird, führen wir das nicht auf den Abbau der Gehmuskulatur zurück.

Die gute Nachricht: Es ist nicht zu spät. Der Mensch kann im Alter wieder neu gehen lernen. Er kann es zu Hause lernen. Schritt für Schritt, Übung für Übung langsam und stetig die gesamte Geh-, Steh- und Balance-Muskulatur wieder stärken.

In jedem Alter. Zu jeder Tageszeit. Ganz nach eigenem Wunsch und Ziel.

Das erhalten Sie mit dem Onlinekurs Besser gut gehen


Füße
Fußmuskeln stärken
Bloomyys fröhlicher Überkreuztanz
Gleichgewicht
Rücken
Und 44 weitere Videos

Geordneter Kurs - viel Freude beim Üben

Damit Sie beim Onlinekurs den Überblick behalten, sind die Übungen in verschiedene Ordner eingeteilt. Die Übungen sind zwischen 5 und 7 Minuten lang.

Ich mache Sie fast alle selber vor, so dass Sie genau sehen, wie sie ausgeführt werden. Die Übungen lassen sich wunderbar in den Alltag integrieren. Zum Beispiel kann man beim Fersehen die Fußübungen machen oder die Füße massieren. So macht das Üben viel Freude. 

Gute Durchblutung spüren Sie sofort nach der Übung. Die sichtbaren Erfolge stellen sich allerdings erst später ein. Dafür aber nachhaltig und - solange Sie weitertrainieren - anhaltend. Das ist inzwischen vielfach bewiesen.  Manchesmal kommt es zu ein wenig Muskelkater. Das zeigt, dass die Übungen den Muskelaufbau anregen. 

Onlinekurs im Abo - für kurze Zeit mit hohem Rabatt

Der Kurs ist als Abonnement gestaltet. Sie zahlen monatlich jetzt nur für kurze Zeit 5,50 Euro statt regulär 8,50 Euro und können täglich 24 Stunden lang von überall - ob mit Computer, Tablet, Handy - darauf zugreifen. Der Preis bleibt Ihnen immer erhalten! Sie schließen den Abo-Vertrag mit meinem Finanzdienstleister Digistore24 ab. Er ist auf höchste Sicherheitsanforderungen zertifiziert und funktioniert seit Jahren völlig einwandfrei. Wenn Sie nicht mehr weiter Verjüngen wollen, können Sie den Kurs problemlos monatlich kündigen. Einfach eine Mail senden, erledigt. Sie sind somit imemr auf der sicheren Seite!

Wenn Sie kein Abo möchten, aber trotzdem mit dem Training beginnen wollen, können Sie auch für derzeit 50 Euro statt 80 Euro den Kurs für ein ganzes Jahr buchen. Senden Sie mir eine Email - info@bloomyy.com -, ich schalte Sie nach Eingang der Zahlung sofort frei. Danach bestehen keine weiteren Verpflichtungen. 

Stabil und mobil

Gerade die Muskulatur um den geschädigten Oberschenkelhalsknochen kann und sollte gut aufgebaut werden, damit es nicht zu (weiteren) Schädigungen kommt.

Für sehr wichtig erachte ich die stabilisierende innere Balancemuskulatur, die unseren gesamten Körper zusammenhält. Mit dieser Muskulatur ist das „auf zwei Beinen“ Stehen und Gehen eigentlich erst möglich. Dafür finden Sie gute und in meinen Berliner Gehkursen erfolgreich erprobte Übungen. 


Hier geht es zum Onlinekurs Besser gut gehen

Was Sie mit dem Training erreichen 


  • Sie können Ihre Oberschenkelhalsmuskeln aufbauen
  • Sie können Ihre Hüfte stabilisieren
  • Sie können ihren Rücken stärken und schmerzfrei machen
  • Sie können Ihre Gesäßmuskeln aufbauen
  • Sie können Ihre Fußmuskeln stärken und schmerzfrei machen
  • Sie können Ihre Knie stärken
  • Sie können Ihre Knöcheln stabilisieren
  • Sie können Ihre Schließmuskeln kräftigen
  • Sie können Ihre Balancemuskeln kräftigen 
  • Sie können Ihre Bauchmuskeln kräftigen

Was Sie wirklich mit dem Training bekommen, ist neben besserem, kraftvollerem, ausbalanciertem und schwindelfreiem Gehen und Stehen,

die lebenswichtige Möglichkeit, selbstständig zu agieren,

am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können,

das Leben wieder genießen zu können.

Mit 66 ist noch lange nicht Schluss...


… sang einst Udo Jürgens. Als ich so Mitte 30 war, dachte ich mit keinem einzigen Gedanken daran, einmal 66 Jahre jung zu sein. Und ich will jetzt noch viel jünger werden. Dass ich mit 55 Jahren mit Gesichtsgymnastik ganz langsam begann, war Zufall und auch Glück. 

Mit 55 wollte ich nur ein bisschen mein Schlupflid weghaben.  Da hatte ich immer noch nicht wirklich kapiert, dass das was mit Älterwerden zu tun hatte. 

Wenn sich das Altwerden nicht völlig vermeiden lässt – obwohl ich die Hoffnung nicht aufgebe – so ist es doch möglich, das Alt-Sein, das Alt-Aussehen und vor allem das alte Gehen beträchtlich aufzuhalten.

Als ich mit dem Gehtraining begann, wollte ich nur meine Schließmuskeln kräftigen. Herkömmliches Beckenbodentraining fand ich nicht zielführend. Erst, als ich mit meinen Gehübungen begann, bekam ich das Problem in den Muskel-Zugriff. 

ich_balanciere.1606927477.jpg

„Richtig“ Gehen trainiert den gesamten Körper vom Nacken bis zu den Zehen sowie die inneren Organe, speziell den Darm. UND die Schließmuskeln. Neben den After- und Blasen-Schließmuskeln habe die Männer noch die Prostata. Die ist ebenfalls ein Schließmuskeln, der mit „richtigem“ Gehen sehr gut trainiert werden kann.

  


Hier geht es zum Onlinekurs Besser gut gehen

Besser gut gehen innerlich und äußerlich

können Sie sehr gut trainieren.

Sogar zu Hause im Wohnzimmer!


stockfoto_gehen_schmal.1607129218.jpg

Bleiben Sie schön jung!